Wo haben Erfahrene die Nase vorn?

von Elisabeth Michel-Alder

Aktuelles Kompetenzprofil und Anforderungen in Einklang bringen

Mit 50 ticken Menschen anders als mit 25; wer das Arbeitsvermögen der Reiferen passgenau abholen will und den VEPs (den very experienced people) spezifische Erfolgserlebnisse gönnt, packt die Aufgabenportfolios entsprechend (neu).

VEPs zeichnen sich durch Unternehmenskenntnis und starke persönliche Vernetzung aus. Systematische Beobachtungen fördern zutage, dass sie beim Planen und Disponieren, beim Qualitätsichern und Koordinieren, beim Bearbeiten von Reklamationen und beim Ausbügeln von Schwierigkeiten wertvolle Beiträge zum Organisationserfolg leisten.

VEPs sind Expertinnen und Experten der Extra-Prozesse. Sie bringen alles ins Lot und zu einem guten Ende, das nicht nach Standard und Schema F läuft.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Rssfeed