Mehrfache Benachteiligung?

von Elisabeth Michel-Alder

Gern hätten wir eine Arbeitswelt, die Leistung fair belohnt (mit Geld und Entwicklungschancen) und Männern wie Frauen den Weg an einen Platz öffnet, der gut zu ihren Talenten passt. Noch gibt es beträchtliche Barrieren. Manche Gruppen finden keine offenen Türen, es hapert bei der Entlöhnung, sie werden stereotyp unterschätzt usw. Manche Barrieren sind regelrecht übereinander gestapelt, etwa Benachteiligungen aufgrund von Geschlecht und Alter.

Das Silberfuchs-Meeting vom kommenden Mittwochnachmittag 10.11.2021 in der Helferei beim Grossmünster in Zürich geht, gut informiert durch die Diversity-Expertin und Forscherin Nicole Niedermann von der Hochschule St.Gallen der Frage nach, wo wer in Unternehmen hierzulande diskriminiert wird und wie sich das wirksam korrigieren liesse. Am Thema Interessierte sind willkommen und melden sich bitte an via www.silberfuchs-netz.ch

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Rssfeed