Extrarunde nur auf ausdrücklichen Wunsch

von Elisabeth Michel-Alder

Verschmitzt lächelnd erzählt die 74jährige Verkäuferin, wie ihr Chef seinerzeit (und seither immer wieder) das Gespräch mit ihr suchte und eindringlich bat, sie möge dem Geschäft und den Kunden doch über den 64.Geburtstag hinaus treu bleiben. Nie hätte sie ihn um weitere Einsätze gebeten. Nach wie vor bewegt sie sich mit Freude im Laden und die Zusammenarbeit mit der jungen Generation lobt sie über den grünen Klee.

Ihre Haltung ist keine Ausnahme, sondern heutzutage die Regel, wie Studien zeigen. Wer bereit ist, nach dem Pensionierungsdatum im gleichen Unternehmen eine berufliche Etappe anzuhängen, erwartet eine Initiative von Arbeitgeberseite. Solche Anerkennung oder Vertrauensbeweise wirken als wesentlicher Impuls. Denn die meisten Frauen und Männer geniessen in diesem Zeitpunkt ihrer Biografie die Freiheit der Wahl.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Rssfeed