Begrenzte Beete im Pflanzblätz der Arbeitswelt

von Elisabeth Michel-Alder

Entscheidend ist die verortung innerhalb der eigenen Berufsgeneration

Dr. Toni Nadig schreibt:

"Wir sagen - in Anlehnung an Frau Heike Bruch - eine Berufsgeneration dauert etwa 10 Jahre. Man muss innerhalb dieser "Generation" eine Stelle anpeilen. Die Personen, die so suchen, betonen immer: eigentlich war mein Alter nie ein Thema. Diejenigen, die sich um Stellen bemühen, die auch von 30jährigen besetzt werden können, scheitern meist kläglich."

Er muss es wissen; sein Ruf als Outplacement-Experte ist ausgezeichnet.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Rssfeed