Overtime - die nächste berufliche Etappe

von Elisabeth Michel-Alder

Drei spannende Gespräche innert einer Woche kreisten um den beruflichen Umstieg in die Overtime und bis ca.2039... Ein Manager will seinen GL-Job an den Nagel hängen und und sein international geprüftes Knowhow auf unkonventionelle Weise andern Boards zur Verfügung stellen. Die breit qualifizierte Therapeutin hat im Kopf, jenseits enger Vorgaben im Spital schlecht Versicherten besser auf die Beine zu helfen. Und die pfiffige Pädagogin will sich als Spezialistin für Lernen im reifen Alter etablieren.

Alle drei - mit Jahrgängen zwischen 1961 und 67 - reduzieren in den kommenden Monaten ihr Job-Engagement und starten experimentell nebenbei mit kleinem Pensum in die neue Rolle. Geplant sind risikoarme Wechsel, Schritt für Schritt. Der Absprung wird ins Auge gefasst, wenn die neue Tätigkeit genügend Nachfrage generiert. Die einen erklären sich finanziell unabhängig, während andere Einkommen erwarten, um die schwache 2.Säule der Altersversicherung dicker zu bauen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Rssfeed